SO PFLEGST DU DEINEN ANZUG RICHTIG

  1. Die Partysaison steht vor der Tür! Doch bevor du sie mit einem neuen Outfit gebührend willkommen heißt, solltest du mal über einen Anzug nachdenken. Die Teile können einzeln oder komplett im Set getragen werden – styletechnisch ist auf jeden Fall jeder Termin in deinem Kalender abgedeckt. In diesem Leitfaden erhältst du einige nützliche Hinweise zur Pflege deines Anzugs.

  1. TROCKENREINIGUNG FÜR ZU HAUSE

    Eine chemische Reinigung setzt deinem Anzug ziemlich zu und verkürzt seine Lebensdauer. Wende sie also nur an, wenn es unbedingt notwendig ist. Die meisten Spuren können einfach mit Wasser und einem weichen Handtuch beseitigt werden. Behandle sie am besten sofort und tupfe statt zu rubbeln. Bei Hemden tauschst du das Wasser gegen ein Reinigungsmittel aus und wäschst sie dann bei 30 °C.

    ALLGEMEINE PFLEGE

    Nach einem längeren Einsatz, zum Beispiel in einem schwitzigen Nachtclub, muss dein Anzug atmen können. Hänge ihn mindestens einen Tag lang in einem gut belüfteten Raum auf. So setzen die Fasern die zurückgebliebenen Gerüche frei und nehmen dann wieder ihre ursprüngliche Form an. Um optimale Ergebnisse zu erhalten, kannst du dir eine Kleiderbürste mit weichen Borsten besorgen und deinen Anzug nach jedem Tragen vorsichtig abbürsten.

    AUFHÄNGEN

    Du weißt wahrscheinlich, dass dein Anzug aufgehängt werden muss. Auf Drahtkleiderbügel solltest du jedoch verzichten. Verwende stattdessen Plastik- oder Holzmodelle mit geformten Schultern, um die Form deines Blazers zu wahren. Wenn du deinem Anzug im Kleiderschrank den Platz lässt, den er verdient, bekommt er außerdem keine Falten – und ist bereit für den nächsten Einsatz.

ENTKNITTERN

Bügele deinen Anzug sehr vorsichtig und lege dabei ein weißes Tuch über den Stoff. Dämpfen ist in jedem Fall besser als Bügeln. Wenn du keinen Dämpfer besitzt, jedoch eine Dusche oder ein Bad (wovon wir mal ausgehen), sind Hopfen und Malz noch nicht verloren. Hänge deinen Anzug einfach in ein mit Dampf gefülltes Badezimmer und schließe die Tür. In Extremfällen lässt du ihn einfach in der Reinigung aufbügeln. Jetzt bist du bereit für einen Anzug. Hier geht's zu unseren Anzügen.